Mittwoch, 13. November 2013

Hartz IV und der Steuerzahler - Diskussion


Diskussion:

Hartz IV ohne Sanktionen und ohne Arbeitszwang - das sei dem Steuerzahler nicht zu vermitteln -
ist eine oft gehörte Argumentation der Politik ...
Wer sie genauer beschaut, sieht dass sie kompletter Unsinn ist.

Meine Auseinandersetzung mit diesem Thema
stelle ich hier zur Diskussion:
Hartz IV und der Steuerzahler
 
 

Kommentare:

  1. Lieber Herr Boes,

    Ihre Ausführungen sind oft interessant und erhellend. Da der Umfang Ihrer Webseiten größer wird, ist weniger ersichtlich was aus dem eigentlichen Vorhaben - ans Bundesverfassungsgericht zu gehen - geworden ist. Es wäre doch ein konkreter, vielleicht auch abschließender Schritt. Der auch weitere Aktionen mitbestimmen würde. Und vom "nur" hin und her reden, mehr ziel- und lösungsorientiert wäre.

    Grüße Peter

    AntwortenLöschen
  2. Lieber Peter - ich gebe zu, dass ein soclehr Eindruck entstehen KANN - die hier gemachte Darstellung des Verhältnisses zwischen Steuerzahler und Hartz-IV-Empfänger ist aber mit Hinsicht auf das Gericht geschrieben ...
    Der Richter hat nämlich im Kopf, dass der Hartz-IV-Empfänger dem Steuerzahler etwas zu leisten habe, weil er von dem das Geld beziehe ... Dass auch von DIESER Seite her die Argumenation nicht stimmt - DIES zu zeigen war mir wichtig ...

    AntwortenLöschen